"Schlauen Füchse" besuchen die Feuerwehr

Im Rahmen des Vorschulprogrammes besuchten die "Schlauen Füchse" des Kindergartens St. Laurentius Neuenkirchen das Feuerwehrgerätehaus in Neuenkirchen.

Hier erzählten ihnen der Ortsbrandmeister Dieter Dohm und seine Kollegen Norbert Langelage, Josef Schwertmann, Josef Oecker, Georg Ruwe und Stefan Hülsmann etwas über die wichtigsten Aufgaben der Feuerwehr: Retten, Löschen, Schützen und Bergen. Um selbst gut geschützt zu sein, benötigt jeder Feuerwehrmann eine gute Schutzkleidung. Diese konnten die Kinder bestaunen und teilweise auch ausprobieren.

Besonders interessant wurde es dann in der Fahrzeughalle, wo viele unterschiedliche Fahrzeuge stehen. Die Kinder stellten fest, dass auch der kleinste Raum in einem Feuerwehrauto mit vielen verschiedenen Geräten wie Schläuche, Strahlrohre, Motorsäge etc. ausgenutzt wird. Besonders wichtig ist es, dass jedes Teil seinen bestimmten Platz hat, um im Einsatz schnell griffbereit zu sein. Viel Spaß machte es den Vorschulkindern ein echtes Feuerwehrstrahlrohr auszuprobieren. Sie waren ganz erstaunt, dass aus einem kleinen Rohr so ein großer Wasserstrahl kommt. Höhepunkt war natürlich die Fahrt mit dem Feuerwehrauto zurück zum Kindergarten.

Dieses Angebot wurde von allen Kindern gern angenommen und man war sich einig, dass es ein schöner interessanter Tag für alle war.

DSCI3093 DSCI3147

DSCI3100 DSCI3160

DSCI3164