Mit diesen Seiten möchten wir unseren Kindergarten kurz vorstellen und Sie neugierig machen.
 

Neuenkrichen Kindergarten IMG 7879 01 klein

                         Familienzentrum St. Laurentius               Vornholtstr.2
                         Leiterin: Hildegard Tebbe                              49586 Neuenkirchen
                                                                                           Tel: 05465 - 750                                            
                                                                                           Fax:05465 - 203238

                         E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

           ____________________________________________________________

Einladung für die Vorschulkinder

 Schulranzen

Liebe "Schlauen Füchse",

ihr konntet jetzt schon eine längere Zeit nicht mehr wie gewohnt den Kindergarten besuchen.

Da ihr zu den "Schlauen Füchsen" gehört, die nach den Sommerferien in die Schule gehen, ändert sich das jetzt. Ihr dürft wieder für einige Stunden in den Kindergarten kommen und all eure Freunde und auch eure Erzieherinnen wiedersehen.

In der nächsten Woche am Dienstag, den 19. Mai 2020 kann es schon losgehen.

Wir laden euch ganz herzlich ein jeden Dienstag- und Mittwochnachmittag von 14.00 - 16.30 Uhr zu uns zu kommen.

Dort warten tolle Angebote auf euch. Lasst euch überraschen. Wir freuen uns schon euch wiederzusehen!

Liebe Grüße

das Kindergarten-Team

________________________________________________________________________________

Schultüten

Schultte Jungs 2020 Schultte Mdchen 2020

Liebe Vorschulkinder,

leider kann unser Schultüten basteln nicht wie gewohnt stattfinden. In den letzten Wochen haben wir für euch schon eine Schultüte vorbereitet. Auf den Fotos seht ihr die Mustertüten. Wenn ihr eine Schultüte basteln möchtet, könnt ihr uns eine E-Mail schreiben oder ihr ruft uns einfach an, für welche Schultüte ihr euch entschieden habt. Ab dem 25. Mai könnt ihr alles, was ihr zum Basteln der Schultüte braucht, kurz bei uns im Kindergarten abholen.

______________________________________________________________________________

13. Mai 2020

Informationen zur weiteren Betreuung in den Kindertagesstätten und Krippen in der Samtgemeinde Neuenkirchen

Liebe Eltern,

zunächst einmal möchten wir uns recht herzlich bei Ihnen bedanken: für Ihre Geduld in den letzten Wochen, für viele Tage voller Ungewissheit, für anstrengende Tage zwischen Kinderbetreuung und Home Office.

Leider hat uns das Coronavirus noch immer fest im Griff und wir müssen aufgrund dessen bestimmte Maßnahmen und Vorkehrungen in den Kindertagesstätten und Krippen umsetzen. Dazu möchten wir gerne an die Aussage des Kultusministers anknüpfen und versuchen den Kindern zu ermöglichen, ihre Erzieherinnen und Erzieher wiederzusehen und mit ihren Freundinnen und Freunden zu spielen - wenigstens ein paar Stunden (Kultusminister Tonne 2020).

Mit der Nds. Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie vom 08.05.2020 wurde der Betrieb von Kindertagesstätten weiterhin grundsätzlich untersagt (§ 1a IV). Ausgenommen ist eine Notbetreuung in kleinen Gruppen.

Die bisherige Notbetreuung kann nun zukünftig auf bis zu 50 % der Platzzahl ausgeweitet werden. Dabei sind immer die vorhandenen Kapazitäten (personell, räumlich und organisatorisch) und das landesweite Infektionsgeschehen zu berücksichtigen.

Priorisierung

Auf Samtgemeinde-Ebene haben wir unter Berücksichtigung des Stufenkonzeptes folgende Priorisierung vorgenommen (Rangfolgen der Betreuungsbedarfe):

- Prio 1: Ein Elternteil hat einen Beruf in systemrelevanter Stellung und Härtefälle

- Prio 2: Ein Elternteil hat einen Beruf von allgemein öffentlichem Interesse und Härtefälle

- Prio 3: Alleinerziehende, berufstätige Elternteile und Härtefälle

- Prio 4: Kinder mit Unterstützungsbedarf und Härtefälle (zu den Kindern mit Unterstützungsbedarf zählen Integrationskinder, Kinder die Frühförderung erhalten, Kinder die Logopädie oder Ergotherapie bekommen, Kinder mit Migrationshintergrund)

- Prio 5: Vorschulkinder

Bei den Priorisierungen ist anzumerken, dass nicht jede Kindertagesstätte und Krippe alle Priorisierungen gleich nachkommen kann. Dieses ist von den vorhandenen Kapazitäten abhängig.

(Beispiel: Sind die 50 % der Plätze durch Prio 1-4 bereits belegt, kann Prio 5 nicht nachgekommen werden.)

Kommt es zu einer Überschreitung der 50 % kann es dazu kommen, dass Kinder mit geringerer Priorität den Platz für Kinder mit höherer Priorität frei machen müssen.

Vorschulangebot

Wenn die Vorschulkinder durch die begrenzten Kapazitäten nicht in einer Notbetreuungsgruppe aufgenommen werden können, findet ein vorschulisches Nachmittagsangebot in der jeweiligen Einrichtung statt:

An 2 Nachmittagen pro Woche für jeweils 2,5 Stunden (Einladung folgt).

Hygieneregeln

Wir weisen hiermit auf einige, grundlegende Hygieneregeln hin. Wir würden es favorisieren, wenn Sie diese mit Ihren Kindern besprechen, bevor sie in die Kindertagesstätte kommen:

- Ankommen/Abholen: Wir möchten möglichst versuchen eine Übergabe an der Tür zu schaffen, damit keine zusätzlichen Personen die Einrichtung betreten. Ist dieses im Einzelfall nicht möglich, müssen diese Personen einen Mundschutz tragen und zu den Erzieherinnen einen Abstand von mindestens 1,5 m einhalten.

- Hände waschen/desinfizieren: Nach Betreten der Kindertagesstätte/Krippe waschen sich Kinder und auch Erziehungsberechtigte, die die Einrichtung betreten, umgehend sorgfältig die Hände (Desinfektion für Erwachsene ist vorhanden). Grundsätzlich waschen alle Einrichtungsbesucher vor Ort regelmäßig und gründlich die Hände (vor allem nach dem Niesen, Husten...).

- Gruppen: Jedes Kind ist einer festen Gruppe mit festen Bezugspersonen zugeordnet, die sich während der Betreuungszeit nicht mit anderen Gruppen mischen. Geschwisterkinder werden in einer Gruppe gemeinsam betreut. Frühdienste, Mittagessen und Spätdienste finden individuell in den jeweiligen Notgruppenräumen statt (nicht gruppenübergreifend).

- Außengelände und Nebenräume: Das Außengelände ist nicht gruppenübergreifend zu betreten. Nach Möglichkeit sehen wir vor das Außengelände in Spielbereiche für die einzelnen Notgruppen zu unterteilen. Weitere Nebenräume werden nur von den Gruppen getrennt genutzt.

Antrag

Um einen Antrag auf einen Notbetreuungsplatz zu stellen benötigen sie folgendes Formular: (klicken Sie bitte ... hier)

Bitte geben Sie dieses bei Bedarf ausgefüllt in der jeweiligen Einrichtung ab. Jede Betreuungsanfrage ist als Einzelfall zu bewerten - ein automatischer Anspruch auf Notbetreuung aus Vergleichsfällen entsteht nicht.

Falls Ihrerseits noch offene Fragen zur Notbetreuung vorliegen, können Sie sich gerne unter folgender Telefonnummer erkundigen

 

für Neuenkirchen

Kiga St. Laurentius :      Hildegard Tebbe       05465-750

 

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern weiterhin viel Kraft und Ausdauer und bleiben Sie gesund.

 

Im Namen aller Einrichtungen


Detlef Perk, Pfr.

Träger der Pfarreiengemeinschaft Merzen-Neuenkirchen-Voltlage

 

Ruth Klaus-Karwisch

Fachbereichsleitung (Familie Beruf, Ehrenamt) der Samtgemeinde Neuenkirchen