Eine Höhle zum Kuscheln und Lesen

Das Familienzentrum St. Laurentius in Neuenkirchen hat jetzt eine Kuschel- und Lesehöhle, in die sich die Jungen und Mädchen zurückziehen können, um in Bilderbüchern zu blättern, sich etwas vorlesen zu lassen oder um einfach mal die Gedanken schweifen zu lassen.

Zum Anlass des zehnjährigen Bestehens initiierte die Hülsenstiftung den Ideenwettbewerb "Ran an die Kohle". Im Zuge dieses Wettbewerbes konnte das Familienzentrum die Kuschel- und Lesehöhle verwirklichen. Mit ihrem Vorschlag hatte Familienzentrumleiterin Hildegard Tebbe die Jury der Stiftung seinerzeit überzeugt. Was gibt es Schöneres, als gemütlich auf weichen Kissen zu sitzen oder zu liegen und sich etwas vorlesen zu lassen? In der Kuschelhöhle ist es gemütlich, sie vermittelt Geborgenheit und die Kinder können abschalten, träumen und auch einmal ganz für sich sein.

Die Kuschel- und Lesehöhle wurde individuell angefertigt mithilfe von Neuenkirchener Handwerksbetrieben, u. a. mit der Tischlerei Dohm - unter Einhaltung aller vorgegebenen Sicherheitsvorschriften. Die Kissen stellten die Eltern her. Und weil der Unterschlupf aus Holz ja auch als Lesehöhle genutzt werden soll, haben sich auch schon Lesepaten gemeldet.

Ein großes "DANKE" an die Hülsenstiftung, die dieses Projekt erst ermöglicht haben.

DSC 0014